BEEREN - BANANEN CRUMBLE (GLUTENFREI)

23 October 2016 | |

 Dieser leckere Crumble hat es echt drauf! Zum Frühstück oder als Dessert kann man ihn am besten genießen. Gerade bei diesem Wetter! Es geht so einfach ihn zum machen und er schmeckt einfach unheimlich lecker. Aber sind wir mal ehrlich, alles was in den Ofen kommt und überbacken wir ist lecker. Die Banane und Beeren sind, wenn es fertig ist, schön weich und saftig und das Crumble schön crunchy. Es werden bei diesem Dessert wieder nur gesunde und vollwertige Zutaten verwendet, sodass ihr auch gerne 2 Löffel mehr essen könnt.

Habt ihr Lust bekommen? Dann gehts jetzt weiter zum Rezept.


 Für eine kleine Auflaufform

Für das Topping:
150 Gramm glutenfreie Haferflocken
100 Gramm Cashewkerne
80 Gramm flüssiges Süßungsmittel (ich habe Ahornsyrup verwendet)
3 Esslöffel geschmolzendes Kokosöl
2 Teelöffel Zimt

Für die Fruchschicht:
200 Gramm Beerenmischung TK (meine waren aus dem Bioladen)
1 Bananen
ein Schuss Wasser
optional: für die Beeren 1 Esslöffel flüssiges Süßsungsmittel

Wir starten damit die Beeren mit einem kleinen Schuss Wasser im Topf aufzutauen. Optioal kann es ein wenig nachgesüßst werden.
In eine Auflaufform wird dann die fertige warme Beerenmischung gegeben und anschließend wird die Banane dazu geschnippelt.
Nun widmen wir uns dem Topping. Dafür werden die Cashewkerne im Mixer zu einem groben "Mehl" gemixt. Anschließend kommen sie mit den Haferflocken und Zimt in eine Schüsseln. Nun wird vorsichtig das Kokosöl in einem Topf geschmolzen. Wenn das getarn ist wird das Kokosöl und Süßungsmittel zu den Trockenen Zutaten in die Schüssel gegeben und mit dem Löffel oder Händen vermengt. Nun wird diese Masse über die Früchte gegeben und wird bei 180 Grad Umluft für 25-30 Minuten gebacken. Anschließend warm genießen :)
 

2 comments:

Lena said...

Was für ein leckeres Rezept ☺️�� Werde ich morgen ausprobieren

Vegan Daydreamer said...

@Lena: Super! Hat es dir geschneckt? :)

Post a Comment