GEFÜLLTE ZUCCHINI (GLUTEN UND SOJAFREI)

18 August 2016 | |

Ich liebe Zucchini! Denn man kann so viel mit diesem tollem Gemüse machen. Sie enthält viele wichtigen Vitamine wie Vitamin A, B6 und C. Außerdem noch Kalzium, Eisen und Magnesium. Also eine echte Bombe was Nährstoffe angeht.
Nun gibt es schon viele Rezepte im Internet und dennoch hat mir nie eins Zugesagt. Ich wollte etwas leichtes und gesundes und ohne Gluten und Soja.

Ich entschloss mich dazu einfach mein eigenes Rezept zu kreieren und was soll ich sagen, Ich bin verliebt. Die Basis der Füllung ist Quinoa. Frische Cherrytomaten und Lauchzwiebeln runden das ganze ab und machen diese Zucchini auch ohne 'Käse'decke zu einem Geschmackserlebniss. Aber probier es doch einfach selber aus. ;)

Rezept für eine mittelgroß gefüllte Zucchini*
Zutaten:

1/2 Tasse Quinoa
1 große Zucchini
2 El Olivenöl
1 frische Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
1 Stange Frühlingszwiebeln
2 Hände voll Cherrytomaten
1 El Tomatenmark
1 El veganen Sauerrahm/Schmand (z.B von Soyananda, gibts im Bioladen)
1 TL Apfeldicksaft
Gemüsebrühe
Oregano, frischen Tymian und Rosmarien
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Quinoa nach Packungsanleitung mit Brühe kochen.
Die Zucchini waschen und halbieren. Anschließend das Gehäuser der Zucchini vorsichtig mit einem Löffel aushöhlen. Das Fleisch aus der Zucchini würfeln und beiseite stellen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft anstellen und die Zucchini in eine Auflaufform geben und mit in dem Ofen schieben und 20 min vorbacken.

Knoblauch pressen und das restliche Gemüse waschen und klein schnibbeln.
Anschließend Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten und das restliche Gemüse hinzugeben. Ein paar Minuten alles dünsten und das Tomatenmark, Apfeldicksaft und den Schmand dazu geben. Mit Oregano, Tymian sowie Rosmarien würzen und vorsischtig das ganze nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

*Reicht für 2 Personen als Beilage, für eine Person als Hauptspeise.







No comments:

Post a Comment